Daytrading: Geld verdienen durch Aktienhandel

Daytrading oder Tageshandel ist eine der attraktivsten Möglichkeiten, im Internet Geld zu verdienen. Durch Day-Trading kannst du schnell Aktien kaufen und verkaufen: Mit diesem Handel kannst du dann viel Geld verdienen. Aber wie genau funktioniert Daytrading, wie verdient man mit Daytrading Geld und wie kann man selbst mit Daytrading anfangen?

Wusstest du das über Day-Trading?

  • Du kannst rund um die Uhr handeln: Bestimme deine Arbeitszeiten selbst!
  • Innerhalb weniger Minuten kananst du Aktien kaufen und verkaufen.
  • Du kannst auch einen Gewinn erzielen, wenn es mit einer Aktie schlecht läuft.
  • Mit einer kostenlosen Demo kannst du Daytrading ohne Risiko ausprobieren.
Willst du mit dem Aktienhandel beginnen? Dann ist es ratsam, dies zunächst mit einer kostenlosen Demo auszuprobieren. Verwende die Schaltfläche unten, um zu sehen, bei welchen Brokern du eine kostenlose Demo öffnen kannst:

Wie kann man mit dem Aktienhandel Geld verdienen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie durch den Handel mit Aktien Geld verdient werden kann. Du kannst dich dafür entscheiden, als Daytrader aktiv in Aktien zu investieren. Du kannst dich auch dafür entscheiden, langfristig ein Einkommen mit Aktien aufzubauen.

Der Einstieg als Daytrader

Als Daytrader kaufen und verkaufst du kurzfristig Aktien, um sowohl von steigenden als auch von fallenden Kursen zu profitieren. Heutzutage kannst du auch mit jedem modernen Broker short gehen, was bedeutet, dass du Geld verdienst, sobald der Preis fällt. Mit der Option, Leerverkäufe zu tätigen, hast du mehr Möglichkeiten, eine hohe Rendite zu erzielen als mit traditionellen Anlagen. Wenn du von der Option des Leerverkaufs Gebrauch machst, kannst du sowohl nach oben als auch nach unten gehen. Der Kurs einer Aktie kann sich eines Tages sowohl nach oben als auch nach unten bewegen, und du kannst in beiden Fällen einen Gewinn erzielen. Beim traditionellen Handel machst du normalerweise nur dann einen Gewinn, wenn der Preis steigt. Geld-Gewinn-Aktien-Tipps

Einkünfte aus Aktien

Es ist auch möglich, ein Einkommen aus dem Aktienhandel aufzubauen. Du tust dies, indem du Aktien mit hohem Potenzial kaufst. Unternehmen, die gute Gewinne erzielen, entscheiden sich regelmäßig für die Zahlung von Dividenden. Die Dividende ist eine Zahlung eines Teils des Gewinns an den Aktionär. Der smarte, aktive Händler betreibt nicht nur Daytrading. Es kann sehr klug sein, einen Teil deiner Gewinne langfristig in Aktien zu fixieren. Auf diese Weise baust du sowohl Kapital als auch Einkommen auf. Der Aktien-Tipp des Tages ist, nicht alles Geld auf eine Strategie zu setzen. Auf diese Weise erhöhst du die Erfolgschancen erheblich!

Was sind die Grundprinzipien des Day Trade?

Beim Daytrading handelst du mit Aktien mit dem Ziel, Kursgewinne zu erzielen. Du hältst die Aktien oft nur für kurze Zeit und versuchen, kurzfristig eine hohe Rendite zu erzielen. Diese Art zu investieren steht im Gegensatz zum Aufbau eines Portfolios, in das man investiert, um sein Vermögen langfristig zu vermehren. Mit Day-Trading verdienst du in der Regel mehr Geld, weil du schnell Aktien loswirst. Auf jährlicher Basis ändern sich die Aktienkurse nur in begrenztem Umfang. Kurzfristig ist dies jedoch anders! Jede Stunde bewegt sich der Preis nach oben oder unten, und als Daytrader kannst du von all diesen Bewegungen profitieren.

Wie kannst du selbst ein Daytrader sein?

Wenn du selbst als Daytrader mit dem Aktienhandel beginnen möchtest, ist es ratsam, ein Konto bei einem Broker zu eröffnen. Bei den meisten Brokern kannst du sowohl ein Demo- als auch ein Live-Konto eröffnen. Mit einem Demokonto kannst du den Aktienhandel mit einem fiktiven Geldbetrag ohne jedes Risiko ausprobieren, und mit einem Live-Konto kannst du sofort mit dem Handel mit echtem Geld beginnen. Klicke hier, um die verschiedenen Broker zu vergleichen & ein kostenloses (Demo-)Konto zu eröffnen >> Plus_500_Software_2

Mit der Day-Trading-Software eines Brokers kannst du problemlos mit verschiedenen Aktien handeln!

Was ist der beste Weg, um anzufangen?

Ein guter Aktienhändler sollte nicht nur mit Zahlen umgehen können: nein, Zahlen spielen in der Tat nur eine begrenzte Rolle. Letztendlich ist es vor allem die Psychologie, die eine sehr wichtige Rolle spielt. Sobald du ein System entwickelt hast, das für dich funktioniert und dir Geld einbringt, musst du diesem System weiter folgen. Eigentlich ist dein Handelssystem genau wie dein Partner in der Ehe: gemeinsam, in Wohlstand und Unglück. Besonders letzteres kann schwierig sein, aber vergiss nicht, ein guter Händler schließt Verluste bei Aktien frühzeitig ab. Auch im Wohlstand sind die Menschen manchmal verwirrt und schließen ihre Position bei einem Anteil zu früh. Das ist nicht klug: Versuche immer, rational zu bleiben und dein Ziel im Voraus zu bedenken! Wenn du deine eigenen Regeln aufstellst und dich an sie hältst, kannst du bei Aktien rationeller und erfolgreicher handeln.

Einige letzte Aktientipps

Als Händler willst du natürlich gute Ergebnisse erzielen. Um dies zu erreichen, ist es wichtig, auf intelligente Weise zu investieren. Ein erster wichtiger Tipp ist, dem Trend so weit wie möglich zu folgen. Wenn die Märkte seit Monaten steigen, kann es sehr riskant sein, auf einen Rückgang zu wetten. Ein zweiter Aktientipp für den aktiven Händler ist, immer einen Stop-Loss zu verwenden. Mit einem Stop-Loss kannst du einen Wert festlegen, bei dem du deinen Verlust automatisch übernehmen kannst. Auf diese Weise vermeidest du den Verlust deiner gesamten Investition aufgrund einer einzigen Fehlinvestition. Der dritte Tipp ist, sie nicht direkt reich zu belasten. Investieren ist wirklich eine Fertigkeit, und die einzige Möglichkeit, wirklich zu lernen, wie man in Aktien investiert, ist, viel zu üben. Du kannst dies z.B. tun, indem du eine kostenlose Demo bei einem Broker eröffnest. Der vierte Tipp ist, daran zu denken, dass mehr Gewinn oft mehr Risiko bedeutet. Wenn du spekulative Anlageprodukte verwendest, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass du einen erheblichen Betrag verlierst. Investiere deshalb nur in einer Weise, die deiner Persönlichkeit entspricht. Kannst du wegen deiner erheblichen Anteilsverluste nicht schlafen? Dann solltest du vielleicht etwas anderes tun. Schließlich ist es wichtig, den Unterschied zwischen der Durchschnittsrendite und der Gesamtrendite zu verstehen. Im Durchschnitt erzielen Personen, die Aktien kaufen, eine Rendite von 8% auf Jahresbasis. Dies bedeutet jedoch nicht, dass du diese Rendite jedes Jahr erreichen. Als Investor kannst du in einem Jahr eine Rendite von 30% erzielen, während du in einem anderen Jahr 20% verlierst. Aktive Investoren gewinnen daher langfristig. Handel mit Aktien

Aus meinen Erfahrungen lernen

Als ich jung war, dachte ich zuerst, dass ich durch den Handel mit Aktien reich werden würde. Ich eröffnete ein Konto bei Plus500 und begann den Handel für ein paar hundert Euro. Meine Strategie existierte kaum: Ich schaute auf den Chart und eröffnete auf der Grundlage von Kursmustern nach dem Zufallsprinzip Aktienpositionen. Das lief manchmal sehr gut. Als ich in der Schule war, schaute ich auf mein Telefon und sah, dass ich 800 € mit einer Aktienposition verdient hatte, während ich nur 100 € gesetzt hatte. Ich habe einen Multiplikator verwendet, der es mir erlaubte, eine größere Position einzunehmen. In anderen Wochen habe ich jedoch auch Hunderte von Euro verloren. Deshalb ist es wichtig, nicht zu schnell reich zu werden. Mit dem Handel von Aktien kann man sicherlich viel Geld verdienen, aber die Risiken sind ebenfalls beträchtlich. Handel daher nur mit Geld, das dir wirklich fehlen kann. So macht es weiterhin Spaß!

Fehler, die dir beim Aktienhandel kein Geld einbringen

Niemand ist perfekt, das habe ich über die Zeit gelernt, indem ich schwere Rückschläge einstecken musste. Wenn du mit dem Aktienhandel einen ernsthaften Gewinn erzielen willst, musst du diese typischen Fehler vermeiden.

Warten, bis es sicher ist

In Aktien zu investieren ist nie sicher. Wenn du wartest, bis es sicher ist, wirst du den Anschluss verpassen. Gerade in Krisenzeiten kann man mit Investitionen viel Geld verdienen. Es ist jedoch wichtig, dass du gute Entscheidungen triffst. Angst ist eine starke Emotion, aber wohin hat die Angst die Menschheit gebracht? Ganz genau!

Warten auf einen niedrigeren Preis

Der geizige Investor kauft keine Aktie, selbst wenn der Preis sehr attraktiv ist. Tatsache ist, dass niemand vorhersagen kann, wie sich der Aktienkurs entwickeln wird. Siehst du eine Chance? Dann ist jetzt die beste Zeit zum Kaufen. Wenn der Preis weiter fällt... Das weiß niemand.

Großer Aktienhandel

Amateure handeln nur mit coolen Aktien. Aktien zu kaufen und zu verkaufen, weil dir die Marke gefällt, ist keine Erfolgsstrategie. Überlege selbst, ob das Unternehmen und die Aktie das Potenzial hat, in der Zukunft Gewinne zu erzielen. Wenn dies der Fall ist, kannst du dich für den Kauf der Aktie entscheiden.