Aktien für Dummies und Anfänger

Suchst du einen einfachen Leitfaden zum Kauf und Handel mit Aktien für Anfänger? Dann bist du bei uns genau richtig! In dem Artikel Aktien für Anfänger erklären wir alles über Aktien. Mit diesen Erklärungen zu Aktien verstehst du, was du brauchst, um mit der Börse Geld zu verdienen.

Wie beginnt man, in Aktien zu investieren?

Du kannst den Aktienhandel mit einem Online-Broker beginnen. Mit Online-Maklern ist es heute problemlos möglich, mit allen gängigen (niederländischen) Aktien zu handeln. Nachstehend findest du eine Liste der wichtigsten Vorteile des Aktienhandels über einen Broker:
  • Du kannst Aufträge verwenden, um die Position automatisch zu eröffnen.
  • Ein Leerverkauf stellt sicher, dass du auch bei einem Rückgang des Aktienkurses Geld verdienen kannst
  • Dank der einfachen Software können auch Anfänger Aktien kaufen.
  • Durch den Einsatz der Hebelwirkung kannst du auch mit wenig Geld investieren.
  • Erhalte eine kostenlose Demo, um den Aktienhandel zu testen.
Der beste Weg, als Anfänger mit Aktien anzufangen, ist die Erstellung einer kostenlosen Demo. Verwende die Schaltfläche unten, um die besten Demokonten sofort zu vergleichen:

Aktien für Anfänger: Erklärung der Börse

Große Unternehmen sind nicht in den Händen einer Person. Große Unternehmen wie Google und Shell sind in den Händen der Aktionäre. Aktien sind ein Nachweis der Besitzverhältnisse. Sobald du eine Aktie kaufst, bist du Miteigentümer des Unternehmens.  Viele Aktien werden an der Börse gehandelt, wo ein Preis durch das Zusammenwirken von Angebot und Nachfrage gebildet wird. Eine erhöhte Nachfrage nach einer Aktie bei gleichem Angebot führt in der Regel zu einem Anstieg des Preises der betreffenden Aktie. Wenn es mehrere Käufer gibt, kannst du mehr für den Anteil verlangen. Letztendlich kannst du den Preis einer Aktie vorhersagen, indem du berücksichtigst, dass Angebot und Nachfrage den Endpreis bestimmen:
  • Glaubst du, dass mehr Menschen den Anteil wollen? Dann steigt der Kurs.
  • Glaubst du, dass mehr Menschen ihre Aktien verkaufen wollen? Dann sinkt der Kurs.
Aktien Anfänger

Wie kaufst du deine erste Aktie?

Bevor du beginnst, in Aktien zu investieren, musst du ein paar Schritte durchlaufen. Hier sehen wir uns die Schritte an, die du durchlaufen musst, um deine erste Aktie zu kaufen.

Stell sicher, dass du genug Geld hast

Bevor du mit dem Aktienhandel starten kannst, musst du zuerst genügend Geld haben. Es ist wichtig, nur mit Geld zu investieren, das man wirklich entbehren kann. Heutzutage ist es bereits möglich, 100 Euro in Aktien zu investieren. Mit einem kleineren Geldbetrag ist es jedoch schwieriger, deine Risiken zu verteilen, was deine Erfolgschancen verringert.

Entscheide, welche Art von Investor du sein möchtest

Bevor du dein erstes Aktiengeschäft abschließt, ist es wichtig zu entscheiden, welche Art von Investor du sein möchtest. Willst du kurzfristig über den Preis von Aktien spekulieren? Dann ist es am besten, Derivate zu verwenden. Mit Derivaten kannst du kurzfristig auf Preisänderungen spekulieren. Würdest du lieber langfristig in Aktien investieren? Dann kann es ratsam sein, die Aktien zu kaufen und sie für einen längeren Zeitraum zu halten. Natürlich kannst du auch beide Strategien kombinieren.

Einen guten Makler finden

Der Kauf einer Aktie ist anders als der Kauf eines Brokkoli im Supermarkt. Du kannst Aktien nur mit einem offiziellen Makler handeln. Ein Makler ist eine Partei, die es ermöglicht, Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Es ist wichtig, einen Makler mit niedrigen Transaktionskosten zu wählen. Ein einziges zusätzliches Prozent der Transaktionskosten kann dir auf lange Sicht schnell Zehntausende von Euro kosten. Willst du wissen, wo man als Anfänger am besten Aktien kauft? Klick auf die Schaltfläche unten, um die verschiedenen Anbieter zu vergleichen:

Wähle einige Aktien, die du kaufen möchtest

Dann musst du einige Aktien auswählen, die dir als Dummie gut passen. Dazu musst du zunächst dein Risikoprofil ermitteln. Würdest du es vorziehen, in risikoreiche Aktien mit einer potenziell hohen Rendite, aber auch mit einem potenziell hohen Verlust zu investieren? Oder würdest du lieber stabile, aber weniger hohe Gewinne anstreben?

Untersuche die Unternehmen

Bevor du die Aktien kaufst, ist es wichtig, die Unternehmen, die hinter den Aktien stehen, gründlich zu untersuchen. Dazu kannst du eine Fundamentalanalyse durchführen. Du prüfst dann, ob der Wert der Aktie dem inneren Wert des Unternehmens entspricht. Wenn die Aktien unterbewertet sind, kann es ratsam sein, sie zu kaufen. Diese Methode ähnelt der Anlagestrategie von Warren Buffet. Wenn du es vorziehst, kurzfristig über die Preisentwicklung zu spekulieren, ist die technische Analyse eine bessere Technik. Bei der technischen Analyse suchst du nach Mustern innerhalb eines Graphen. Auf der Grundlage einer technischen Analyse kannst du attraktive Einstiegsmöglichkeiten ermitteln.

Wie kann man mit Aktien Geld verdienen?

Aber wie kann man mit Aktien tatsächlich Geld verdienen? In dieser kurzen Erklärung betrachten wir zwei Möglichkeiten, mit Aktien eine positive Rendite zu erzielen:

Kursgewinn

Du kannst mit Aktien eine positive Rendite erzielen, indem du sie mit Gewinn verkaufst. Du kannst dies tun, indem du die Aktien relativ günstig kaufst. Dazu kannst du Nachforschungen über das Unternehmen anstellen. Du kannst dann z.B. sehen, ob das Unternehmen auch in Zukunft profitabel sein kann. Dies wird auch als Fundamentalanalyse bezeichnet. Wenn du Derivate einsetzt, kannst du auch von einem Preisrückgang profitieren. Du kannst short selling betreiben. Wenn du short gehst, ist dein potenzieller Verlust unbegrenzt. Theoretisch kann der Kurs einer Aktie unbegrenzt steigen. In wirtschaftlich schlechten Zeiten kann man jedoch durch Leerverkäufe hohe Renditen erzielen.

Dividende

Die zweite Möglichkeit, wie du mit Aktien eine Rendite erzielen kannst, ist der Erhalt einer Dividende. Wenn ein Unternehmen einen Gewinn erzielt, kann es sich dafür entscheiden, einen Teil dieses Gewinns in Form von Dividenden auszuschütten. Möchtest du mehr über Dividenden wissen? Dann lies unseren Bericht, was eine Dividende ist.

Auch Anfänger sagen den Preis einer Aktie voraus

Wenn du die Nachrichten aufmerksam verfolgst, kannst du den Kurs einer Aktie vorhersagen. Denke daran, dass es nicht unbedingt einen logischen Zusammenhang geben muss. Denk an die breite Masse und überlege, wie sie wahrscheinlich auf die Nachrichten reagieren wird. Anfänger reagieren oft mit Panik, was dazu führen kann, dass der Aktienkurs nach negativen Nachrichten erheblich einbricht. Im Falle einer Gewinnwarnung muss jedoch klar sein: Dem Unternehmen geht es nicht so gut wie erwartet, und die Aktionäre geraten oft in Panik.  Da viele Leute versuchen, die Aktie gleichzeitig zu verkaufen, kann der Kurs manchmal an einem Tag um mehr als fünf Prozent fallen. Wenn jedoch ein CEO, der häufig im Fernsehen zu sehen war, zurücktritt, kann sich dies auch negativ auf den Aktienkurs auswirken. Neben Nachrichten ist es auch wichtig, zu versuchen, Muster zu erkennen. Preise bewegen sich oft durch logische Muster. Es ist ratsam, zunächst festzustellen, ob der Kurs einer Aktie sinkt oder steigt. Sobald du den allgemeinen Trend festgestellt hast, kannst du sehen, in welchem Moment der Preis häufig wieder steigt. Dies geschieht oft auf einer bestimmten Ebene.
Tipp: Wirf einen Blick  in den Kurs für technische Analyse, um weitere Informationen zu diesem Thema zu erhalten!

Aktienkauf für Einsteiger

Bist du immer noch ein Dummie, wenn es um den Aktienhandel geht? Dann möchten wir dir einige Tipps geben, die dir als Anfänger helfen können.

Investiere in Dinge, die du verstehst

Viele Anleger machen den Fehler, in Dinge zu investieren, die sie lustig finden. Magst du zum Beispiel Gras? Dann kannst du nach dem Zufallsprinzip Grasbestände kaufen. Dies ist jedoch keine Erfolgsstrategie. Willst du als Anfänger gute Ergebnisse erzielen? Wähle einige wenige Aktien aus und beobachte zunächst den Markt. Investiere nicht in eine Aktie, bevor du sie nicht vollständig verstanden hast.

Einen Plan erstellen

Neuanleger kaufen manchmal nach dem Zufallsprinzip Aktien. Eine Aktie von Apple zu kaufen, weil du ein so schönes iPhone gekauft hast, ist kein guter Plan. Überlege also selbst, wann und warum du bestimmte Aktien kaufen willst. Wenn du einen guten Plan hast, kannst du auch damit beginnen, zu verfolgen, wie der Plan ausgeht. Auf diese Weise kannst du deine Anlagestrategie langsam verbessern.

Profitiere davon

Mit Gewinn kann man nie verlieren! Viele Anfänger neigen dazu, sich selbst auf den Kopf zu schlagen, wenn sie sehen, dass der Wert einer Aktie nach dem Kauf weiter steigt. Das ist schade! Jeder Gewinn, den du machst, ist positiv, und man kann nie mit Sicherheit vorhersagen, was die Spitze ist. In einigen Fällen kann es auch klug sein, den Teil, den du selbst investiert hast, aus deiner Investition herauszuholen. Hat ein Anteil enorm zugenommen? Dann nimm deinen Gewinn und behalte einen kleinen Teil deiner Investition. Auf diese Weise kannst du das freigesetzte Geld für neue Investitionen verwenden.

Keine Panik!

Viele unerfahrene Anleger geraten in Panik, wenn Aktienkurse einbrechen. Anfänger verkaufen ihre Aktien bei solchen Abstürzen massenhaft. Dies ist jedoch keine gute Strategie: Gerade wenn die Aktienmärkte fallen, kann man enorme Gewinne erzielen. Beispielsweise kannst du einen Gewinn erzielen, indem du auf den fallenden Aktienkurs spekulierst. Du kannst auch während eines Crashs neue Aktien zu vorteilhaften Preisen kaufen. Kurzfristige Bewegungen sind für deine langfristige Strategie selten relevant. Absturz der AEX Aktie

Mach dir keine Sorgen

Ein Aktienverlust ist nur ein Verlust auf dem Papier. Wenn deine Aktien 10 oder 20 Prozent weniger wert sind, ist dies nicht endgültig. Du besitzt immer noch die gleiche Anzahl von Aktien und kannst sie so lange halten, wie du willst. Das Warten auf bessere Zeiten ist daher oft der beste Rat, wenn es deinem Portfolio vorübergehend weniger gut geht. Dies veranschaulicht auch direkt, warum es sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Investoren so wichtig ist, nur Geld zu investieren, das man wirklich verlieren kann. Mach nur Investitionen, die dich nachts nicht wach halten.

Streuung macht sicher

Es ist ratsam, deine Investitionen so weit wie möglich zu streuen. Viele Aktienanfänger machen den Fehler, den Großteil ihres Vermögens in eine Handvoll Aktien zu investieren. Wenn du dies tust, erhöhst du die Wahrscheinlichkeit, dass du einen großen Teil deines Geldes für die Investition verlierst. Es ist daher ratsam, deine Aktienanlagen so weit wie möglich zu streuen. Du kannst deine Investitionen auf verschiedene Arten verteilen:
  • Zeit: Einsteigen zu verschiedenen Zeiten.
  • Sektor: Kauf von Aktien in mehreren Sektoren.
  • Region: Aktien aus verschiedenen Regionen kaufen.

Übe zuerst

Als du noch keinen Führerschein hattest, bist du nicht in einem Ferrari Rennen gefahren. Es ist wichtig, zuerst einige Testfahrten zu machen. Du kannst dies z.B. mit einer Demo tun. Du kannst dich auch dafür entscheiden, fiktive Investitionen auf Papier aufzubewahren. Wie auch immer, als Anfänger ist es ratsam, zunächst gut zu üben. Auf diese Weise verhinderst du, dass deine erste Erfahrung zu einem teuren Fiasko wird.

Vom Anfänger zum Millionär mit Aktien?

Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass jeder am Ende Millionär werden kann, indem er in Aktien investiert. Dies gilt auch für unerfahrene Investoren. Dank der Kraft des exponentiellen Wachstums kannst du mit einer kleinen, monatlichen Investition ein enormes Vermögen aufbauen. Wenn du beispielsweise 10 Jahre lang jeden Monat 1000 Euro bei einer Rendite von 8 % investierst, besitzt du am Ende der Fahrt bereits 173.838 Euro. Wenn du dies 20 Jahre lang tust, hast du 549.143 €, und nach 30 Jahren besitzt du über 1.359.398 €. Je nachdem, wie viel Geld du entbehren kannst, kannst du also ziemlich schnell Millionär werden. Aber wie ist es möglich, dass deine Erträge immer schneller steigen? Dies ist auf das Prinzip des Zinses über Zins zurückzuführen. Wenn du das Geld, das du mit deinen Aktienanlagen verdienst, immer und immer wieder investierst, bekommst du dafür auch Zinsen. Am Anfang ist dieser Effekt begrenzt, aber über einen langen Zeitraum nimmt die Wirkung enorm zu. Über einen Zeitraum von 60 Jahren erhöht sich dieser Betrag sogar auf 15.038.559 € und über einen Zeitraum von 100 Jahren auf 329.814.188 €. Jetzt verstehest du sofort, warum reiche Familien oft reich bleiben. Alles, was du brauchst, ist Zeit, und wenn deine Kraft ausreichend gewachsen ist, hält dieser Effekt an und hält an. Unabhängig von deiner Situation ist es daher ratsam, mit Investitionen zu beginnen. Solange du dies mit Geld tust, das du entbehren kannst, und auf eine Weise, die deiner Persönlichkeit entspricht, funktioniert es besser, als dein ganzes Geld auf ein Sparkonto zu legen. Schließlich weißt du bei einem Sparkonto mit Sicherheit, dass du Geld verlieren wirst. Die Inflation verteuert alles, und das Geld auf deinem Sparkonto zahlt sich kaum noch aus. Jedes Jahr verlierst du also Geld dabei!

Was du über den Aktienmarkt wissen solltest

Sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Aktienanleger vergessen regelmäßig die wichtigsten Lektionen über die Börse. Aktien sind immer risikoreiche Anlagen. Die Rendite auf Aktien ist im Allgemeinen höher, und die Investoren wollen dafür entschädigt werden. Aktien haben daher langfristig die höchsten Renditen. Das bedeutet aber nicht, dass du kurzfristig auch mit Aktien gute Ergebnisse erzielen wirst. Man braucht Zeit, um sich mit dem Aktienhandel ein großes Vermögen aufzubauen. Wenn du deine Investitionen ausreichend streust und geduldig wartest, wirst du langfristig eigentlich immer gute Ergebnisse erzielen. Achte darauf, mit Abstürzen intelligent umzugehen (denn es wird immer Abstürze geben), und auf lange Sicht kannst du durch den Handel mit Aktien eine gute Menge Geld aufbauen. Letztendlich ist es auch wichtig, daran zu denken, dass es auch Spaß machen kann, in der Börse zu investieren. Wenn du es als eine lustige Aktivität mit Geld, das du entbehren kannst, betrachtest, wird der Gewinn zu einem Nebengedanken. Und wenn du den Markt ohne allzu viele negative Emotionen studieren kannst, ist das oft nur gut für deine Endergebnisse.

Erklärungen teilen: wichtige Konzepte

Lass uns zunächst einige wichtige Konzepte diskutieren, bevor du anfängst, in Aktien zu investieren.

Was sind Aktien?

Aktien sind Eigentumsurkunden. Mit einer Aktie wirst du also zum Eigentümer eines Unternehmens.

Wer kann mit Aktien handeln?

Jeder kann mit Aktien handeln. Als Anfänger kannst du Aktien genauso einfach kaufen und verkaufen wie ein professioneller Anleger.

Kannst du immer mit Aktien handeln?

Aktienmärkte haben immer feste Öffnungszeiten. Du kannst Aktien nur während der Öffnungszeiten der Börse kaufen und verkaufen.

Wie kannst du Aktien kaufen?

Du kannst Aktien bei einem Online-Makler kaufen. Möchtest du die besten Parteien für den Kauf und Verkauf von Aktien kennen? Drücke auf die Schaltfläche unten und finde heraus, wo du am besten mit Aktien handeln kannst: