Investieren in Rohstoffe

Investitionen in Rohstoffe werden immer beliebter. In der Vergangenheit war es für professionelle Anleger nur möglich, in Rohstoffe wie Öl und Gold zu investieren. Mit dem Aufkommen von Online-Brokern ist es nun jedoch für jedermann möglich, von den Schwankungen auf den Rohstoffmärkten zu profitieren. In diesem Artikel sehen wir uns an, wie dies funktioniert.

Wie kann man in Rohstoffe investieren?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie du in Rohstoffe investieren kannst. Wir werden die verschiedenen Möglichkeiten diskutieren, die du nutzen kannst.

Aktives Spekulieren auf die Preise von Rohstoffen

Wenn du in Edelmetalle wie Gold und Silber investieren möchtest, kannst du einfach einen bestimmten Betrag kaufen. Schwieriger wird dies bei Rohstoffen wie Öl und Getreide, da diese Rohstoffe in großen Mengen gehandelt werden. Dank der Einführung von CFD-Brokern ist es möglich, als Privatperson über den Preis von Rohstoffen zu spekulieren, ohne z.B. für die Lagerung verantwortlich zu sein.

Aber wie funktioniert das genau? CFDs ermöglichen es dir, auf Preisanstiege und -rückgänge bei Rohstoffpreisen zu spekulieren. So kannst du perfekt auf die neuesten Marktentwicklungen reagieren. Eine gute Partei für Investitionen in Rohstoffe ist Plus500. Mit Plus500 kannst du den Handel mit CFDs kostenlos und ohne Risiko mit einer Demo ausprobieren. Mit der Schaltfläche unten kannst du direkt ein Konto eröffnen:

Investieren in Rohstoffe Plus500

Investieren in Rohstoff-CFDs mit Plus500. Beispielpreise.

In unserer CFD-Kategorie kannst du genau nachlesen, was diese moderne Art des Investierens bedeutet. Es ist sogar möglich, mit einer Demo den Handel kostenlos auszuprobieren!

Mit ETFs in Rohstoffe investieren

Du kannst dich auch dafür entscheiden, langfristig in Rohstoffe zu investieren. ETFs oder Exchange Traded Funds sind für diesen Zweck geeignet. ETFs sind Fonds, die z.B. dem Preis eines oder mehrerer Rohstoffe folgen. Einige Beispiele für EFTs sind:

  • iShares Silver folgt dem Silberpreis.
  • GLD Gold folgt dem Goldpreis.
  • Der USO-Ölfonds folgt dem Ölpreis.

Du kannst diese Art von Investmentfonds problemlos bei einem Makler kaufen und verkaufen. Möchtest du wissen, welche Broker die günstigste Anlage in Rohstoffe anbieten? Mit der Schaltfläche unten kannst du Rohstoffbroker direkt vergleichen:

Indirekte Investitionen in Rohstoffe über Aktien

Du kannst dich auch für einen indirekteren Ansatz entscheiden. Du kannst Aktien von Unternehmen kaufen, die an einem bestimmten Rohstoff arbeiten. Einige Beispiele hierfür sind:

  • Du kannst in Gold investieren, indem du Anteile an einer Goldmine kaufst.
  • Du kannst in Öl investieren, indem du Aktien einer Ölgesellschaft kaufst.
  • Du kannst in Zucker investieren, indem du Anteile an einem Unternehmen kaufst, das Süßigkeiten herstellt.

Bitte beachte, dass es sich um eine indirekte Investition in Rohstoffe handelt. Die Ergebnisse der Aktien hängen letztlich von der Leistung des Unternehmens ab. Unter schlechtem Management kann ein Unternehmen, das mit Gold arbeitet, selbst bei einem steigenden Goldpreis schlecht abschneiden. Führe daher ausreichende Nachforschungen über das Unternehmen durch.

Möchtest du wissen, wie du am besten Aktien kaufen kannst? In unserem Artikel über den Kauf von Aktien findest du alle Informationen, die du benötigst:

Rohstoffe direkt kaufen

In einigen Fällen kannst du dich dafür entscheiden, Rohstoffe direkt zu kaufen. Bei Öl oder Getreide ist dies aber nicht sehr praktisch. Dies ist bei Edelmetallen wie Gold oder Silber möglich. Die Kosten für den Direkteinkauf von Rohstoffen sind oft höher und man muss z.B. auch Lager- und Sicherheitskosten in Betracht ziehen.

In welche Arten von Rohstoffen kannst du investieren?

Es gibt verschiedene Kategorien von Rohstoffen, in die du investieren kannst. Im Folgenden erörtern wir einige Arten von Rohstoffen, in die du investieren kannst.

Energie

Rohstoffe, die zur Energieerzeugung verwendet werden, spielen in der Weltwirtschaft eine wichtige Rolle. Willst du mit Energierohstoffen handeln? Dann hast du die Wahl, in Öl oder Erdgas zu investieren.

Der Ölpreis ist oft stark von der wirtschaftlichen Entwicklung abhängig. Wenn es der Wirtschaft gut geht, wird mehr Energie benötigt. Der Ölpreis kann dann stark ansteigen. Öl ist einer der am meisten gehandelten Rohstoffe.

Energie Rohstoffe

Edelmetalle

Edelmetalle sind auch bei Anlegern beliebt. Edelmetalle sind Metalle, die nur begrenzt von Rost betroffen sind. Bekannte Edelmetalle, in die du investieren kannst, sind Gold, Silber, Kupfer und Platin.

Gold wird oft als ein sicherer Hafen angesehen. Anleger kaufen Gold, wenn es den Finanzmärkten schlecht geht. Edelmetalle haben jedoch oft auch noch andere Funktionen. Silber und Kupfer zum Beispiel werden häufig für technische Anwendungen eingesetzt.

Gold Rohstoffe

Landwirtschaftliche Rohstoffe

Auch bei den Preisen für landwirtschaftliche Produkte gibt es einen regen Handel. Derivate ermöglichen es den Landwirten, ihre Produkte vor Preisrückgängen zu schützen. Beliebte landwirtschaftliche Produkte, in die du investieren kannst, sind Kaffee, Mais, Kakao, Zucker und Baumwolle.

Die Nachfrage nach landwirtschaftlichen Rohstoffen hängt stark von Angebot und Nachfrage ab. Im Falle eines Ernteausfalls kann das Angebot abnehmen und die Preise können steigen. Wenn es der Wirtschaft gut geht, steigt die Nachfrage nach landwirtschaftlichen Produkten. Dies kann auch den Preis für diese Rohstoffe in die Höhe treiben.

landwirtschaftliche Rohstoffe

Chemische Metalle

Du kannst dich auch dafür entscheiden, in chemische Rohstoffe zu investieren. Chemische Elemente kommen in der Natur nicht vor. Diese Rohstoffe müssen synthetisch hergestellt werden. Beispiele für chemische Metalle sind Uran, Lithium und Kobalt. Wenn es der Wirtschaft gut geht, sieht man oft, dass die Nachfrage nach dieser Art von Rohstoffen steigt.

chemische Rohstoffe

Warum investieren Menschen in Rohstoffe?

Es kann attraktiv sein, einen Teil seines Geldes in Rohstoffe zu investieren. Für den aktiven Händler sind Rohstoffe interessant. Der Grund dafür ist, dass das Spiel von Angebot und Nachfrage den Preis ständig schwanken lässt. Wenn du klug darauf reagierst, kannst du als Daytrader eine gute Rendite erzielen.

Aber auch der Einkauf von Rohstoffen kann langfristig interessant sein. Im Gegensatz zu Unternehmen können Rohstoffe nicht in Konkurs gehen. Das Angebot an Rohstoffen ist endlich, während die Nachfrage nach Rohstoffen erst über einen längeren Zeitraum steigen wird. Wenn man die Zeit hat, kann man mit einer Investition in Rohstoffe eine gute Rendite erzielen.

Wie kommt der Preis für einen Rohstoff zustande?

Eigentlich funktioniert der Rohstoffhandel genauso wie der Aktienhandel. Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis einer Ware wie Gold. Wenn es mehr Käufer als Verkäufer gibt, steigt der Preis, bis ein Gleichgewicht zwischen der Anzahl von Käufern und Verkäufern besteht.

Es gibt auch viele Spekulanten, die auf dem Rohstoffmarkt aktiv sind. Infolgedessen kann der Preis einer Ware manchmal überraschende Sprünge machen.

Die Sinnhaftigkeit von Derivaten

Investitionen in Rohstoffe werden fast immer mit Derivaten wie CFDs und Terminkontrakte getätigt. Innerhalb der Wirtschaft haben diese Derivate eine nützliche Funktion. Viele Unternehmen sind von bestimmten Rohstoffen abhängig. Beispielsweise benötigen sie Kupfer zur Herstellung von Telefonen. Sollte der Preis zu stark steigen, würde dies die Rentabilität des Unternehmens gefährden.

Mit einem Derivat kann ein Unternehmen dann verhindern, dass der Preis zu stark steigt. Das Derivat stellt sicher, dass das Unternehmen das Rohmaterial zu einem festen Preis kaufen kann. Derivate können daher von Unternehmen eingesetzt werden, um die Risiken des Rohstoffmarktes zu begrenzen.

Rohstoffe sind knapp

Viele Rohstoffe sind knapp; das macht es attraktiv, in sie zu investieren. Kurzfristig werden die Preise stark schwanken, aber sobald das Angebot schließlich abnimmt, werden die Preise bei gleichbleibender Nachfrage stark ansteigen. Rohstoffe reagieren oft stark auf wirtschaftliche Entwicklungen und können daher recht volatil sein. Dies macht es vorteilhaft, kurzfristig in Rohstoffe zu investieren.

In der Kategorie Investieren in Rohstoffe finden Sie einige interessante Artikel, die alle Merkmale von Investitionen in Rohstoffe diskutieren.